Download Aktuelle chirurgische Onkologie: Festschrift zum 70. by H. D. Röher, G. Horeyseck (auth.), Professor Dr. A. Encke, PDF

By H. D. Röher, G. Horeyseck (auth.), Professor Dr. A. Encke, Professor Dr. K. H. Jungbluth, Professor Dr. H.-D. Röher, Professor Dr. M. Trede (eds.)

Show description

Read or Download Aktuelle chirurgische Onkologie: Festschrift zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. med. h.c. mult. F. Linder PDF

Best german_12 books

Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe

Seit dem Erscheinen des 1. Bandes der "Chemotaxonomie der Pflanzen" sind 22 Jahre verstrichen und der 6. Band liegt mehr als 12 Jahre zurück. In den genannten Zeiträumen sind biologische und phytochemische Forschung ungeahnt rasch fortgeschritten. Die zahlreichen neuen Entwicklungen und Erkenntnisse haben selbstverständlich die Pflanzensystematik nicht unberührt gelassen.

Additional info for Aktuelle chirurgische Onkologie: Festschrift zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. med. h.c. mult. F. Linder

Sample text

Bei fortgeschrittenen Tumoren sollte die Resektion des Primartumors in jedem Fall angestrebt werden, wobei auch das Vorhandensein von Leberrnetastasen keine Kontraindikation darstellt. Leberrnetastasen sollten so weit wie moglich mitentfernt werden. Die operative Behandlung der Kolonkarzinome ist trotz vieler bisheriger Fortschritte durch Verfeinerung der Operationstechnik und tumorspezifisches Vorgehen noch verbesserungsfahig. Die Moglichkeiten der adjuvanten Therapie sind begrenzt. Trotz allem ist besonders bei jUngeren Patienten mit fortgeschrittenen Tumoren die interdisziplinare Therapieplanung zur Verbesserung der Langzeitergebnisse notwendig.

Chirurg 48:219 6. Geroulanos S, Messmer B, Hahnloser P (1972) Primare Dunndarmtumoren. Helv Chir Acta 39:241 7. Gr6zinger KH, Schuler HW (1970) Dilnndarm-Tumoren. Z. Gastroenterol 8:471 8. Hillemand P, Roux M, Delavierre P, Muller JM (1972) Les tumeurs villeuses degenerees du jejunoileon. Ann Med Interne (Paris) 123:623 9. Kerremans RP, Lerut J, Penninckx FM (1979) Primary malignant duodenal tumors. Ann Surg 190:179 10. Lowenfels AB (1973) Why are small-bowel tumours so rare? Lancet 1:24 11. Miles RM, Crawford D, Duras S (1979) The small bowel tumor problem.

Xhnlich liegen die Verhaltnisse bei der Behandlung von Lebermetastasen; auch hier sind die Erfahrungen gering und somit Voraussetzungen und Indikation fUr ein chirurgisches Eingreifen noch nicht definiert. Offenbar ist die Leber fUr zirkulierende maligne Zellen ein wirksames Filtersystem, aber auch ein guter Nahrboden. -porta-Typs (erstes Filter: Leber) in 37,4% als einzige Fernabsiedlung Lebermetastasen, wah rend das zweite Filter, die Lunge, allein nur in etwa 4% betroffen ist [7]. -cava-Typs, also bei Metastasen aus Prostata, Knochen, Mamma oder Nieren, lohnt es sich, nach alleinigen Lebermetastasen zu fahnden.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 26 votes